Eine Geschichte von Gerda Wagnener

mit Bildern von Jozef Wilkon

klassische und zeitgenössische Musik von  Bozza, Piazzolla, Debussy und Pop-Latin- und Jazz-Standards

 

Wölfchen ist ganz anders als die anderen Wölfe. Er isst am liebsten Sauerampfer und die Kaninchen sind seine besten Freunde. Die Wolfsmutter und der Wolfsvater sind entsetzt.

Das gehört sich nicht für einen Wolf! Aber Wölfchen ist eben Wölfchen. 

Er ist ganz unverwechselbar.

 

 

Erzähler: Jürgen Kluge

Musiker:

Christoph Schuler, Violine

Domenic Janett, Altsax, Klarinette

Ulrich Eichenberger, Posaune

Erich Schläpfer, Kontrabass

Jürgen Kluge, Percussion

Beat Schuler, Klavier + Konzept

 

 

 

11. Dezember 2016  11.15 Uhr im Stadthaus Rapperswil-Jona St. Gallerstr. 40 8645 Jona