Ein altes Märchen aus Persien  (heute Iran)

neu erzählt von Ferestheh Sarlakund Illustriert von Feerozeeh Golmohammadi

 

Ein Schakal träumt, er sei so schön wie die Pfauen aus dem Garten nebenan.

Wieder aufgewacht, überlegt er, wie er es schaffen könne, so schön zu werden wie sie.............

Musik von John Lennon, Paul MacCartney und George Harrison (the Beatles)

 

Diese  Geschichte, eigentlich eine Fabel, eines Hochstaplers, bei der man nicht nur verstehen kann, dass und warum Hochstapelei nirgends hinführt, sondern auch sieht, woher der Wunsch kommt vielleicht jemand anderer zu sein?   -  aus Bewunderung für andere?  -  aus einem Gefühl der eigener Unzulänglichkeit und Machtlosigkeit?  Oder gar wegen Nichtbeachtung oder gar Verachtung  für das was man ist, (I’m a real nowhere man) und dass der Weg, zu sich selber, nicht leicht und oft auch schmerzhaft ist.

 In diesem Sinne wird Mona Petri eine kurze Einleitung machen, und die richtigen Worte für Unter- und Mittelstufen Schülerinnen und Schüler finden.

 

Die leicht zugänglichen und dennoch interessanten Kompositionen der Beatles werden mitGesang und Klavier interpretiert. Die Lieder wurden sorgfältig ausgesucht, passen wunderbar zur Geschichte, unterstreichen die Stimmungen - und bereichern somit das Erlebnis der Geschichte.

 

Mona Petri   Erzählerin

Katja Mair    Vokal und Percussion

Beat Schuler  Klavier und Bildtechnik